- 2018 -

Wir sind Kulturscouts!

Am 07.12.2018 war es soweit: Der Kurs im Fach Darstellen und Gestalten des Jahrgangs 9 besuchte als "frisch gebackene" Kulturscouts den ersten von zahlreichen Kulturorten, nämlich die Wuppertaler Bühnen. Begeisterte Schülerinnen und Schüler erkundeten fasziniert die Arbeit hinter den Kulissen, probierten Kostüme an und nahmen anschließend selbst an Übungen teil, die von den Theater-Profis moderiert wurden. Insgesamt blilcken die Schülerinnen und Schüler und auch ihr Lehrer, Herr Wydra, auf einen erfolgreichen Tag zurück und freuen sich auf den nächsten Kulturort, den sie durch die Teilnahme am Projekt KulturScouts Bergisches Land besuchen dürfen...

Lesen Sie hier den vollständigen Schülerbericht.

 

Ein gelungener Tag der offenen Tür der Sekundarschule Wermelskirchen

Sogar das Wetter spielte am Samstag, 01.12.2018, noch einmal mit, als sich am Morgen kurz vor Beginn des Tagesprogramms die Sonne zeigte. Gegen 9.00 Uhr begann ein erfolgreicher Tag der offenen Tür, der die Vielfalt und das Leistungsniveau sowie die gute Schulgemeinschaft der Sekundarschule Wermelskirchen hervorheben konnte.

Nachdem Schulleiter Dietmar Paulig die Gäste im Forum der Sekundarschule mit einer Ansprache begrüßte, in die er die Wortmeldungen der Gastschülerinnen und -schüler integrierte, begann das eigentliche Programm. Die zahlreichen Besucher nahmen an den Führungen der Siebtklässler teil, die nicht nur auf Deutsch sondern auch auf Englisch angeboten wurden, oder erkundeten eigenständig das Angebot der Schule. Neben dem Fachunterricht wurde auch das selbst gesteuerte Lernen im Lernbüro gezeigt. Nicht nur engagierte Lehrerinnen und Lehrer begleiteten den Lernprozess ihrer Schülerinnen und Schüler. Auch untereinander halfen sich die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule bei den Aufgaben, die darüber hinaus sowohl die Gastschülerinnen und -schüler als auch deren Eltern in das Geschehen einbezogen. Besonders viel Abwechslung bot der Bereich Wahlpflichtunterricht mit einem breitgefächerten Angebot, dessen Bandbreite von Fremdsprachen über Medien und Technik bis hin zu Darstellen und Gestalten reichte, während an anderer Stelle beispielsweise der Fachbereich Spanisch das Lernangebot um selbstgemachte Paella ergänzte. Ebenso gab es Informationsbereiche zu Themen wie bspw. den Schulsanitätern oder dem Berufsorientierungsangebot. Auch das Ganztags- und AG-Angebot konnte live erlebt werden. Natürlich kam auch die Mensa nicht zu kurz, in der die Gäste mit Kuchen und Getränken versorgt wurden.

Es erschienen nicht nur zahlreiche Gäste, sondern die Mehrheit der Gäste verblieb auch bis zum Ende des Tages. Stellenweise konnten nicht alle Fragen der Gäste gestellt werden, weil das Kollegium und auch die Schülerinnen und Schüler ausgelastet waren. Wohin man auch blickte entstand angeregte Kommunikation über das Schulleben – nicht nur unter Erwachsenen, denn die Schülerinnen und Schüler begegneten ihren Gästen, freundlich, aufgeschlossen und gut vorbereitet.

Zusammengefasst konnte die Sekundarschule sich in ein verdientermaßen gutes Licht rücken und sich am Tag der offenen Tür als schülergerechte, differenzierende und erfolgversprechende Bildungsebene nach der Grundschule zeigen.

„Durch die gut geplante und schlussendlich erfolgreich realisierte Vorbereitung des Tages entstanden große Erwartungen an das Geschehen, die erfüllt wurden. Die Sekundarschule Wermelskirchen konnte sich als aufgeschlossene, freundliche und leistungsstarke Schulgemeinschaft präsentieren. Zahlreiche Gäste erlebten die Vielfalt unserer Schule und wir konnten einen positiven Eindruck vermitteln, den wir nicht zuletzt dem engagierten Einsatz unserer Schülerinnen und Schüler verdanken. Natürlich gab es hier und da auch kritische Betrachtungen, mit denen wir als Schule konstruktiv umgehen werden, um künftig noch professioneller zu arbeiten.“ (D. Paulig, Schulleiter)

Ob des anstrengenden Einsatzes an diesem Samstag verabschiedeten sich viele Schülerinnen und Schüler freudig, nachdem sie das Aufräumen tatkräftig unterstützen; und so wird positiv gestimmte Schulgemeinschaft in die nächste Woche starten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Landessportfest Fußball

Am 12.11.2018 fand das Landessportfest in Leichlingen statt, an dem auch die Mannschaften der Sekundarschule teilnahmen. Aus dem 1. Turnier der Jungen Jahrgang 2003 – 2005 ging die Sekundarschule als Sieger hervor!

Nach einer gemeinsamen Anreise via Bus mit den Teams des Gymnasiums Wermelskirchen fanden die Spiele bei tollem Wetter und großartiger Stimmung statt. Sieger des 2. Turniers der Jungen Jahrgang 2003 – 2005 war das Gymnasium Leichlingen.

Im Frühjahr werden die Sieger im Kreisfinale in Bergisch Gladbach spielen!

Während des Turniers betreuten Xenia Dimou (Trainerin), Dominic Commotio und Torsten vom Stein die Spieler der Sekundarschule, während sich auch die Großen gut um die Kleinen kümmerten.

Sportlehrer Torsten vom Stein sagt, die Älteren haben gute Chancen Kreismeister zu werden und auch im Bezirk gut dazustehen, während die Kleinen noch etwas Training brauchen.

 

 

 

 

Interkultureller Austausch an der Sekundarschule Wermelskirchen: Class 8a goes America!

Seit dem 4. September 2018 besucht die kalifornische Gastschülerin, Naomi Quezada, die Sekundarschule Wermelskirchen und begeistert mit ihrem amerikanischen Einfluss besonders zu Halloween. Die Legende vom Fluch des Jack O‘ Lantern ist nicht nur der Ursprung des Brauchs, an Halloween schauerliche Kürbisköpfe aufzustellen, sondern auch schreckliche Geschichten im Fach Deutsch zu verfassen. Das Halloween-Fest, das immer mehr Jugendliche am 31. Oktober in gruseligen Kostümen feiern, wurde von irischen Auswanderern im 19. Jahrhundert in die USA gebracht, wo das Fest allmählich seinen heutigen Charakter entfaltete. Nach Deutschland kam Halloween erstmals als amerikanischer Import nach 1945 und erlebt eine besondere Blüte in diesem Jahr an der Sekundarschule Wermelskirchen, wo es die 8a im Fach Englisch durch Story Reading, Quiz, Word Search, Suchseln, dem Basteln von Fledermäusen aus Erdnüssen und Geister-, Hexen- sowie Mumiendekoration zu begeisterten Schülerinnen und Schülern mutieren lässt. Naomi danken wir für ihre kreativen Impulse und wünschen ihr weiterhin eine schöne Zeit bei uns an der Schule.

 

Fremdsprachen & Kultur vor Ort!

Im Rahmen des Unterrichts im Fach Französisch gestalteten die Fachlehrerinnen Frau Rauch und Frau Hurlin eine Fahrt nach Lüttich. Über den Schulalltag hinaus stellten begeisterte Schülerinnen und Schüler ihre Sprachkenntnisse auf die Probe und tauchten in die örtliche Kultur ein...

Lesen Sie unseren vollständigen Bericht hier.

Betrachten Sie unsere Fotogalerie hier.

 

PIWIK-ID ist nicht konfiguriert!