Das Fach Englisch stellt sich vor:

 

Im Englisch-Unterricht arbeiten wir mit dem Lehrwerk „Lighthouse“ vom Cornelsen Verlag, das auf eine heterogene Schülerschaft abgestimmt ist und einen für die Schülerinnen und Schüler gut zu bewältigenden Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule schafft. Die Schülerinnen und Schüler können so ganz in Ruhe ankommen und sich auf den etwas anders gestalteten Unterricht in der Sekundarschule einstellen. Mit Wiederholungen und bekanntem Vokabular sowie mit einer langsamen  Heranführung an das Schriftsprachliche und an die Grammatik werden die Schülerinnen und Schüler an den Englischunterricht in der Sekundarstufe I gewöhnt – zusätzlich werden sie von dem liebenswerten Cyril, dem Krebs,begleitet, der den südenglischen Küstenort Plymouth, seine Bewohner und die Schule Eggbuckland Community College vorstellt.

 

Sprechen und Hörverstehen stehen im Englischunterricht auch in der Jahrgangsstufe 5 weiterhin im Vordergrund, hinzukommen jetzt das Schreiben und Verfassen von kurzen Texten wie z.B.  Dialoge, E-Mails, kurze Briefe und Informationstexte sowie das Lesen und Verstehen kürzerer und zum Ende des Schuljahres hin längerer Texte. Einen besonderen Bereich der Sprachfertigkeiten bildet die Mediation, die von den Schülerinnen und Schülern verlangt, einen Text oder Dialog sinngemäß in der jeweils anderen Sprache wiederzugeben. Diese Kompetenz ist stark an die Alltagswirklichkeit angeknüpft, z. B. an Situationen des  Schüleraustausches.

 

Neu für die Schülerinnen und Schüler ist das Führen eines Vokabelheftes und das regelmäßige Lernen von Vokabeln in der Schule und zu Hause. Geübt werden muss zum einen die Bedeutung des neuen Wortes, zum anderen die richtige Schreibweise.

 

Die Sprache lebt von ihrem Gebrauch, deshalb legen wir großen Wert darauf, die Schülerinnen und Schüler in Partnerarbeit und Kleingruppen zum Sprechen anzuregen. Als Hilfe dienen in der Regel Satzbausteine, die eingeübt und je nach Lern- und Leistungsstand variiert werden können. Auch das Präsentieren von Lernergebnissen auf Englisch ist eine wichtige Kompetenz, an die wir die Schülerinnen und Schüler bereits im Jahrgang 5 heranführen und Jahr für Jahr entsprechend der erworbenen Sprachfertigkeiten erweitern und vertiefen. Im Laufe der Zeit gewinnen die Schülerinnen und Schüler dadurch mehr und mehr Sicherheit in der freien sowie in der vorbereiteten Kommunikation.

 

 

PIWIK-ID ist nicht konfiguriert!