Mathematik

Allgemeines zum Fach

Mathematik wird in der Jahrgangsstufe 5 mit 3 Stunden unterrichtet. Ab der 6. Jahrgangsstufe erhalten die Schüler 2 Mathematikstunden pro Woche. Die Schülerinnen und Schüler lernen neben mathematischen Inhalten auch Selbsteinschätzung und können z.B. in Klassenarbeiten bei jeder Aufgabe zwischen zwei Schwierigkeitsniveaus wählen.

Zudem besteht für die SchülerInnen aller Jahrgänge die Möglichkeit in den täglichen einstündigen Lernbürozeiten selbstständig zu üben.

In den Jahrgängen 7 und 8 findet der Unterricht binnendifferenziert auf zwei verschieden Kursniveaus statt. Somit haben die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über den jeweiligen anderen Kurs. Hierdurch kann auf die Entwicklung eines Schülers schneller und gezielter reagiert werden.

Ab dem 9.Schuljahr wird äußerlich differenziert. Zusätzlich gibt es für die SchülerInnen ein Fachlernbüro, in dem sie sich gezielt Beratung und Unterstützung für ihren Lernprozess holen können.

 

Lehrwerk

Im Unterricht wird das Lehrwerk Mathe live eingesetzt, bei dem jedes Thema systematisch mit einem Check-In begonnen wird, in dem die Schülerinnen und Schüler die Voraussetzungen für das jeweilige Kapitel selbständig überprüfen und wiederholen können.                                                           

Die erlernten Kompetenzen werden am Ende jeder Reihe in den Kann ich´s Seiten überprüft. Dort finden die Schüler Hinweise zu Aufgaben um sich selbständig auf die Klassenarbeit vorzubereiten.

 

Arbeitspläne

In den Jahrgängen 5 und 6 bekommen die SchülerInnen Wochenpläne zu den jeweiligen Themen. Um die Transparenz zu erhöhen und die Eigenständigkeit der SuS zu stärken werden die Zeiträume größer und münden letztendlich im Jahrgang 8 in vollständige Reihenpläne, auf denen die SchülerInnen alle Erwartungen überblicken können und dadurch eine größere Eigenverantwortung für ihren Lernprozess haben.

PIWIK-ID ist nicht konfiguriert!