Soziales Lernen

Bei der Vermittlung sozialer Kompetenzen geht es um die Summe aller Eigenschaften, die es uns Menschen ermöglichen, konstruktiv an der Gesellschaft teilzuhaben und mit anderen Menschen im sozialen Umfeld gut auszukommen, um eigene Ziele erreichen zu können und zum sozialen Wohl aller beizutragen. So ist Soziales Lernen an der Sekundarschule Wermelskirchen auch im Stundenplan im 5. Schuljahr verankert.

Die Angebote im Rahmen des sozialen Lernens werden die Lehrer*innen von zwei Sozialarbeiter*innen unterstützt.

Damit die Schüler*innen als Klassengemeinschaft zusammenwachsen, finden zu Beginn des 5. Schuljahres zwei erlebnispädagogische Tage im Evangelischen Jugend- und Schullandheim Neuemühle im Eifgental statt.

Neben dem Klassenrat, der ebenfalls einmal in der Woche vom 5. bis zum 10. Schuljahr stattfindet und dem Teampinboard, mit dessen Hilfe die Schüler*innen sich eigene (soziale) Ziele für eine Woche setzen und diese evaluieren, werden eine Vielzahl weiterer Programme im Laufe der Schullaufbahn angeboten. Dazu zählen im 6. Schuljahr „Be smart, don`t start“, ein Seminar gegen das Rauchen, der Alkoholparcours im 7. Schuljahr, der Boys und Girls Day im 8. Schuljahr und dann Sexualerziehung mit Unterstützung von Pro Familia.

>> Zurück zu den Präsentationsdetails

PIWIK-ID ist nicht konfiguriert!