Was machen wir?

Im WPU-Bereich „Arbeit“ lernst Du mit Kopf, Hand und Herz. Du erhältst einen theoreti­schen und praktischen Einblick in technische Verfahren und Systeme, die bei der Gestal­tung Deiner Umwelt im privaten und beruf­lichen Bereich wichtig sind. Beispielsweise bearbeitest Du verschiedene Werkstoffe, fer­tigst technische Zeichnungen an oder stellst Werkstücke (Spiele, Elektromotor) her.

Was lernst du?

Im Technikraum lernst Du etwas über:

(Einrichtung des Technikraums, Werkzeuge und Maschinen, Werkstoffe – Papier, Holz, Metall, Kunststoff)

(Arbeitspla­nung, Erstellung technischer Zeich­nungen, Bau eines Alltagsgegenstandes, Mess- und Prüfver­fahren)

(Energiefor­men, Energiewirtschaft, Energieträ­ger, Kraftwerkstypen, Stromerzeugung)

(elektrische Schaltungen, digitale Schaltungs­systeme, Geräte der Informationsverarbeitung)

(Transport- und Verkehrsmittel, Antriebs-konzepte, Verkehrssteuerung)

Wann solltest du „Arbeit“ wählen?

Du solltest diesen WPU-Bereich haben, wenn DU:

Wie werden deine Leistungen bewertet?

Neben schriftlichen Leistungen (Klassenarbeiten) spielen besonders die Sonstigen Leistungen eine Rolle:

Was ist noch ganz wichtig?

Der WPU-Bereich „Arbeit“ ist auch etwas für Mädchen. Exaktes und ausdauerndes Arbeiten – auch mit Texten – sollten für Dich eine Selbstver­ständlichkeit sein.

PIWIK-ID ist nicht konfiguriert!