Schulhund Travis

an der Sekundarschule Wermelskirchen

 

Travis ist ein Magyar Vizsla Mix und hatte am 1.7.2020 Geburtstag. Besitzer und betreuender Lehrer ist Torsten vom Stein. Travis hospitierte seit dem Frühjahr 2021 regelmässig im Unterricht. Im Vorfeld wurde er durch einen Brief an das Kollegium, die Schüler*innen und die Erziehungsberechtigten vorgestellt. Schon in dieser Zeit ist er ein fester Bestandteil der Schule geworden, der Schüler*innen wie Mitarbeiter*innen im Schulalltag begleitet und unterstützt. Durch seine ruhige und gelassen Art bringt er Ruhe in den Schultag und sorgt immer wieder für ein Lächeln bei Schüler*innen und Mitarbeiter*innen. Mit der Schulleitung, der Stadt Wermelskirchen, der Versicherung und nicht zuletzt mit dem Tierarzt wurden die erforderlichen Schritte abgeklärt. Im Dezember 2021 hat er gemeinsam mit seinem Herrchen Torsten vom Stein die Prüfung zum Begleithund erfolgreich bestanden.

Was bewirken Schulhunde?

> Der Umgang mit Travis führt zu einer Steigerung der Empathiefähigkeit und Steigerung des Verantwortungsgefühls.

> Angst und Stress werden reduziert, besonders vor Prüfungen wird der Kontakt zu Travis gesucht.

> Ein Hund wirkt beruhigend und sucht intuitiv Kontakt zu Kindern, die in schwierigen Situationen sind.

> Die Lautstärke sinkt, wenn Travis in der Nähe ist, und damit verbessert sich das Arbeitsklima.

 

Sie haben noch Fragen oder Anregungen?

torsten.vom.steinnothing@sek-wk.de

PIWIK-ID ist nicht konfiguriert!